Startseite | Mitarbeiter Login | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Burghofbühne Dinslaken in Facebook
Burghofbühne Dinslaken

Mutter Courage und ihre Kinder

 

Aktuelles

Demo und Rock gegen Rechts am 14. Sept.
Dinslakener Bündnis gegen Rechts!

Demo und Rock gegen rechts - Dinslaken stellt sich quer.
Für Respekt, Menschenwürde, Solidarität und Mitmenschlichkeit. Denn „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ (Artikel 1 Grundgesetz).

Wir sind motiviert am 14.9.2018 in DINSLAKEN ein starkes Zeichen gegen rechte Hetze zu setzen!

Sieben Jahrzehnte nach den düstersten Zeiten deutscher Geschichte müssen wir erleben, dass in unserem Land Menschen gejagt, gehetzt, angegriffen und tödlich verletzt werden. Wir haben lange genug beobachtet, geschwiegen und gehofft. Keinen Tag länger rassistisches Denken, Reden und Gewalt!

Lasst uns am Altmarkt (18 Uhr) und am Tenterhof (Burghofbühne ab 19.30 Uhr) zusammen kommen und gemeinsam Gesicht zeigen gegen rechte Hetze! Für ein freies, friedliches und demokratisches Deutschland, welches geprägt ist durch Solidarität und Mitmenschlichkeit. Für ein angstfreies Miteinander.

Die Kundgebung startet um 18 Uhr am Altmarkt in Dinslaken und zieht über Duisburger Str., Neustr. und Bahnstr. zum Bahnhof Dinslaken.

Ab 19.30 Uhr spielen dann im Tenterhof der Burghofbühne Dinslaken vier regionale Bands gegen rechte Hetze auf. Der Eintrit ist frei. Mit dabei sind

Jukebox Heroes
https://www.facebook.com/JukeboxHeroesCover/

Beatmartin
https://www.facebook.com/beatmartin.music/

Redlight 6
https://www.facebook.com/redlight6/

Kreftich
https://www.facebook.com/Kreftich/

Unterstützt werden Demo und Konzert von:
GEW, DGB und "Demokratie leben"

Lasst uns gemeinsam laut sein!
neue Spielzeit und neues Ensemble
Wir sind aus der Sommerpause zurück und starten in die neue Spielzeit mit einem teilweise neuen Ensemble. Informationen zu unseren drei neuen Schauspielern finden Sie unter "Menschen".
Sommerferien
Die Burghofbühne ist vom 16.Juli bis zum 16.August in der Sommerpause.
weitere Neuigkeiten

Nächste Premiere

Nachts. Warum Erwachsene so lange aufbleiben müssen

am Freitag dem 21.09.2018 um 10:30 Uhr
Altes Gaswerk